HeaderEisrandforschungsschiff MARIA S. MERIAN

Die Maria S. Merian ist ein in Rostock beheimatetes Forschungsschiff, das vom Leibniz-Institut in Warnemünde betreut wird.
Das Schiff mit der Baunummer 1566 wurde von der Kröger-Werft im schleswig-holsteinischen Schacht-Audorf gebaut und am 26. Juli 2005 von der damaligen Bundesforschungministerin getauft.
Das Schiff ist 94,80 Meter lang, 19,45 Meter breit und hat einen Tiefgang von 6,50 bis maximal 7,00 Metern und ist mit BRZ 5573 vermessen. Das Leergewicht beträgt 4493 Tonnen. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 15 Knoten, die Reichweite maximal 7.500 Seemeilen. Das Schiff verfügt bereits in der Grundausstattung über eine Reihe von Laboren für verschiedene Fachgebiete, eine Zuladung von maximal 150 Tonnen zusätzlichen wissenschaftlichen Materials ist möglich.
Zu den Nutzergruppen des Schiffes gehören neben dem Institut in Warnemünde eine Reihe weiterer Institutionen und Universitäten in Norddeutschland.

Bau-Nummer 21
14 DIN A4 Bögen, 6 Leerbögen, 27 Skizzen,
Bauanleitung und Begleittext
Länge des Modells: 37,9 cm

Konstruktion:
Dr. Henning Budelmann

 

Modellwerft-Kompass -
Produkt des Jahres 2013


Bei der, von der Fachzeitschrift MODELLWERFT erhobenen Leserwahl, wurde unser Modell in der Kategorie "Standmodelle", für das Produkt des Jahres 2013, auf den ersten Platz gesetzt. 
Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Lesern bedanken, die uns ihre Stimme gegeben haben.

Modellbaubogen beim Verlag vorrätig.

Ätzteile beim Verlag vorrätig.